25. Januar 2018: B2 Rauchmelder - Nr. 029

Einsatzbefehl:

Ausgelöster Rauchmelder mit Brandgeruch

Einsatzort:

Ingelheim-Mitte

Datum / Uhrzeit:

25.01.2018 / 16:41 Uhr

Unterstützende Kräfte:

Werkfeuerwehr Boehringer mit Kommandowagen, Hilfeleistungstanklöschfahrzeug und Teleskopgelenkmast 37, Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen, Polizei mit Streifenwagen

Einsatzbericht:

Die Feuerwehr wurde mit dem Einsatzstichwort "Rauchmelder" alarmiert. Gemeldet wurde, dass das akustische Signal eines Rauchmelders, sowie Brandgeruch wahrnehmbar sei. Die Erkundung vor Ort bestätigte die Meldung.

Durch einen Trupp wurde die Wohnungtür mittels Türöffnungswerkzeug geöffnet. Nach dem Öffnen der Tür wurde festgestellt, dass die Wohnung verraucht war. Der Angriffstrupp des HLF 20 ging unter umluftunabhängigen Atemschutz zur Erkundung in die Wohnung vor.

Als Ursache für die Verrauchung stellte sich angebranntes Kochgut heraus. Das Brandgut wurde abgelöscht und eine Abluftöffnung geschaffen. Mit einem Überdrucklüfter wurde die Wohnung entraucht. Nach Beendigung der Maßnahmen wurde die Einsatzstelle an die Polizei und den Mieter übergeben.