Ein spannendes Jahr ging zu Ende

Am Samstag, 05.12.2015, ging das Jugendfeuerwehrjahr mit der Weihnachtsfeier zu Ende. Zuvor fand aber noch die Jahresdienstbesprechung mit der Wahl der Jugendgruppensprecher statt. Die Jugendgruppensprecher vertreten unter anderem die Interessen der Jugendlichen gegenüber den Betreuern und wirken bei der Dienstplangestaltung mit. Im nächsten Jahr übernehmen N. Ott und J. Bender diese Aufgabe.

An der diesjährigen Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr Ingelheim am Rhein nahmen rund 100 Personen teil. Eine gewaltige Zahl, die uns dazu veranlasste die Weihnachtsfeier nicht im Schulungsraum, sondern in der Fahrzeughalle durchzuführen, die extra hierfür hergerichtet wurde.

Unter den Gästen waren die Ausbilder und Betreuer der Jugendfeuerwehr, die Jugendlichen und deren Familien, Vertreter der Wehrleitung, aber auch Helfer, die die Arbeit der Jugendfeuerwehr unterstützt haben. Hierzu zählen nicht nur Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Ingelheim am Rhein, sondern auch Angehörige des DRK und der Jugendfeuerwehr Wackernheim.

Bevor der Jugendfeuerwehrwart Björn Roos das Büffet eröffnete, nutzte er die Gelegenheit, den Anwesenden einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr und einen Ausblick auf das neue Jahr zu geben. Er dankte allen für die gute Zusam­menarbeit und das Engagement. Anschließend verteilten die Jugendfeuerwehrwarte noch Präsente an die Jugendlichen und die Betreuer. Alle erhielten eine Flasche besten rheinhessischen Traubensaft aus dem Weingut Winzermeister Jochen und Werner Weitzel. Die Ausbilder erhielten zusätzlich einen Kalender mit den Terminen für das nächste Jahr und der ein oder anderen persönlichen Erinnerung.

Zur Überraschung aller überreichte Ralf Winternheimer, Grillmaster der Weber Grillakademie in Ingelheim, den Freunden der Freiwilligen Feuerwehr Ingelheim am Rhein e.V. einen Weber Gasgrill „Q 1000“ mit Zubehör und den besten Wünschen der Weber-Stephen Deutschland GmbH für die Jugendfeuerwehr Ingelheim am Rhein. Die Jugendfeuerwehr bedankte sich mit einem dreifach donnernden „Gut Schlauch“!

Nach der kurzen offiziellen Eröffnung, folgte der gemütliche Teil und das Büffet durfte „endlich gestürmt“ werden. Auch in diesem Jahr wurde uns von den „Bruzzelbube“ ein tolles Essen gezaubert, das wie immer von den Salat- und Kuchenspenden der Eltern perfekt eingerahmt wurde.

Alles in allem eine schöne Feier, die mit vielen zufriedenen Gesichtern zu Ende ging.

Wir wünschen allen eine ruhige Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr. Der erste Dienst der Jugendfeuerwehr im neuen Jahr findet am Samstag, 09.01.2016, um 14:30 Uhr statt.