09. Dezember 2016: B2 Gebäudebrand - Nr. 260

Einsatzbefehl:

Gebäudebrand

Einsatzort:

Ober-Ingelheim

Datum / Uhrzeit:

09.12.2016 / 18:18 Uhr

Unterstützende Kräfte:

Werkfeuerwehr Boehringer mit Teleskopgelenkmast 37 und Kommandowagen, Feuerwehr Gau-Algesheim mit Einsatzleitwagen 1 und Löschgruppenfahrzeug 8/6, Feuerwehr Nieder-Hilbersheim mit Mehrzweckfahrzeug 1, Feuerwehr Ober-Hilbersheim mit Mehrzweckfahrzeug 1, Kreisfeuerwehrinspekteur, Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen, Polizei mit Streifenwagen, Kriminaldauerdienst mit Streifenwagen, Ordnungsamt, Energieversorger

Einsatzbericht:

Zum Dritten und arbeitsintensivsten Einsatz an diesem Tag wurde die Feuerwehr Ingelheim zusammen mit der Werkfeuerwehr Boehringer zu einem Gebäudebrand alarmiert. An der Einsatzstelle wurde bereits auf der Straße eine starke Rauchentwicklung festgestellt.
Umgehend wurden zwei Trupps des ersten HLF unter umluftunabhängigen Atemschutz mit C-Hohlstrahlrohr zum Innenangriff geschickt. In einem Elektroverteilerraum kam es zum Brand des Sicherungskasten und Dämmmaterial. Beim Absuchen des ersten Obergeschoss unter Nullsicht wurde festgestellt, dass sich das Feuer bereits durch einen Versorgungsschacht nach oben durchgearbeitet hatte. Durch den Trupp wurde das Feuer dort gelöscht.
Bei der Nachkontrolle wurde festgestellt, dass sich durch den Installationsschacht der ins Gebälk hinein lief, Glutnester gebildet hatten. Dieser musste sehr arbeitsintensiv freigelegt werden um dann alle Glutnester ablöschen zu können.
Insgesamt wurden 5 Trupps unter Atemschutz im Einsatz eingesetzt. Aufgrund der anfänglich unklaren Lage wurden die Freiwilligen Feuerwehren Gau-Algesheim, Nieder-Hilbersheim und Ober-Hilbersheim hinzualarmiert, mussten jedoch nicht eingesetzt werden.