28. Januar 2019: B2 Gebäudebrand - Nr. 033

Einsatzbefehl:

Verpuffung an Pelletheizung

Einsatzort:

Nieder-Ingelheim

Datum / Uhrzeit:

28.01.2019 / 10:23 Uhr

Unterstützende Kräfte:

Werkfeuerwehr Boehringer mit Kommandowagen, Trocken-Tanklöschfahrzeug und Rettungswagen, Feuerwehr Heidesheim mit DLK 18/12, Feuerwehr Wackernheim mit Löschgruppenfahrzeug 8/6 und Tragkraftspritzenfahrzeug, Feuerwehr Bingen-Stadt mit ELW 1 und DLK 23/12, Rettungsdienst mit Notfall-Krankentransportwagen, Polizei mit zwei Streifenwagen

Einsatzbericht:

Die Kräfte der Feuerwehr wurden mit dem Stichwort "B2 Gebäudebrand" alarmiert. Nach Aussage des Meldenden gab es eine Verpuffung an der Pelletheizung eines Mehrfamilienhauses.

Die Erkundung des Fahrzeugführers des HLF 20 ergab, dass Brandgeruch aus dem Heizungsraum wahrzunehmen war. Im Flur zum Pelletbunker wurde ein Rauchschutzvorhang gesetzt, um ein Austreten des Rauches in das Treppenhaus zu verhindern. Die Bewohner des Hauses wurden vorsorglich evakuiert und im Mannschaftstransportfahrzeug der Feuerwehr Ingelheim untergebracht. Durch den Angriffstrupp des HLF 20 wurde unter umluftunabhängigen Atemschutz der Bunker geöffnet. Es war eine leichte Rauchentwicklung aus diesem festzustellen. Der Trupp begann daraufhin mit dem Ausräumen der Pellets, sowie der Kontrolle mit der Wärmebildkamera auf Glutnester.

Im Laufe des Einsatzes wurde der Bunker durch zwei Trupps unter Atemschutz ausgeräumt, sowie die Förderschnecke zur Heizung ausgebaut. Mit einem elektrischen Überdrucklüfter wurde im Anschluss an die Arbeiten der Keller vom Rauch befreit.