26. November 2019: H2 Person in Zwangslage - Nr. 355

Einsatzbefehl:

Verkehrsunfall unklare Lage

Einsatzort:

BAB 60 Ingelheim-West => Bingen-Ost

Datum / Uhrzeit:

26.11.2019 / 16:42 Uhr

Eingesetzte Fahrzeuge:

Unterstützende Kräfte:

Werkfeuerwehr Boehringer mit Kommandowagen, Trocken-Tanklöschfahrzeug und Rettungswagen, Rettungsdienst mit drei Rettungswagen, Notfall-Krankentransportwagen und Notarzteinsatzfahrzeug, Abschnittsleitung Gesundheit mit Leitendem Notarzt und Organisatorischem Leiter, Autobahnpolizei mit Streifenwagen, Polizei mit Streifenwagen

Einsatzbericht:

Die Einheit Stadtmitte wurde per Zugruf zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten PKW auf die BAB 60 zwischen den Anschlussstellen Ingelheim-West und Bingen-Ost in Fahrtrichtung Bingen alarmiert.

Die Erkundung des ersteintreffenden Einsatzleitdienst ergab, dass es zu einem Auffahrunfall zwischen fünf PKW gekommen war. Es waren keine Personen eingeklemmt und sieben betroffene Personen bereits aus ihren Fahrzeugen. Die verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst gesichtet und versorgt. Aufgrund der hohen Anzahl an verletzten Personen, wurde durch die Rettungsleitstelle Mainz zusätzlich die Abschnittsleitung Gesundheit mit der Führungsunterstützungsgruppe und dem Einsatzleitwagen, dem Leitenden Notarzt und dem Organisatorischen Leiter alarmiert. Drei leichtverletzte, sowie drei mittelschwer verletzte Personen wurden durch die verschiedenen Rettungsmittel in Krankenhäuser transportiert. Durch die Besatzung des HLF 20 und dem TroTLF der Werkfeuerwehr Boehringer wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet, sowie der Brandschutz sichergestellt und die Fahrzeugbatterien abgeklemmt.