17. Oktober 2019: H1 Fahrbahnverunreinigung - Nr. 316

Einsatzbefehl:

Fahrbahn nach Wildunfall verschmutzt

Einsatzort:

A60 Heidesheim => Ingelheim-Ost

Datum / Uhrzeit:

16.10.2019 / 01:27 Uhr

Unterstützende Kräfte:

Autobahnpolizei mit mehreren Streifenwagen, Landesbetrieb Mobilität

Einsatzbericht:

Die Einheit Heidesheim wurde in den Nachtstunden zur Unterstützung des Landesbetrieb Mobilität auf die Autobahn A60 in Fahrtrichtung Bingen alarmiert. Gegen 00:15 Uhr war es laut Pressemitteilung der Polizei RLP auf Höhe der Anschlussstelle Ingelheim-Ost zu einem Wildunfall gekommen. Bei dem Unfall wurden 11 Wildschweine die auf der Autobahn liefen von insgesamt vier PKW erfasst und tödlich verletzt.

Durch die Kräfte der Feuerwehr musste die Fahrbahn, nachdem die Wildschweine durch die Autobahnmeisterei abtransportiert wurden, mit Wasser gereinigt werden. Aufgrund der Verunreinigung auf einer Länge von knapp 150 Metern wurde die Bereitschaftsgruppe mit dem Tanklöschfahrzeug 24/48 nach alarmiert. Die Autobahn war während der Arbeiten voll gesperrt.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Pressemitteilung der Polizei Rheinland-Pfalz: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117706/4403361