30. Mai 2018 - H2 Absturzgefährdete Person - Nr. 124

Einsatzbefehl:

Rettung eines abgestürzten Wanderes mit Hund

Einsatzort:

Nikolausfelsen Bingen am Rhein

Datum / Uhrzeit:

30.05.2018 / 15:30 Uhr

Eingesetzte Fahrzeuge:

Unterstützende Kräfte:

Feuerwehr Bingen mit , Polizei, Rettungsdienst mit Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug

Einsatzbericht:

Die Höhenrettungseinheit der Feuerwehr Ingelheim wurde zur Unterstützung der Feuerwehr Bingen in den Binger Wald alarmiert.

Vor Ort sollte ein Wanderer, unter Begleitung seines Hundes, etwa in Höhe des Nikolausfelsens abgestürzt sein. Vor Ort waren ebenfalls die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Bingerbrück, Feuerwehr Bingen-Stadt sowie die Facheinheit Absturzsicherung der Freiwilligen Feuerwehr Bingen.

Gemeinsam konnte der Wanderer, der an gesundheitlichen Problemen litt, in steilen, unwegsamen Gelände zwischen Nikolausfelsen und Kreuzbachklamm aufgefunden werden. Um den Wanderer erstversorgen und später auch einen Notarzt zu ihm begleiten zu können, wurde ein Seilsystem aufgebaut. Als der Patient stabilisiert war, konnte dieser mittels Schleifkorbtrage und einem Flaschenzugsystem mit 200-Meter-Seil sicher aus dem Gelände verbracht werden.