Neues aus dem Übungsalltag der Feuerwehr Ingelheim am Rhein – 28.08.2017

Im Anschluss an den Gebäudebrand hatten die Aktiven der Feuerwehr Ingelheim heute wieder ihren Übungsmontag.

Für die Gruppe 1 stand heute der Abrollbehälter-Lösch als Ausbildung an. Auf dem Abrollbehälter werden unter anderem 6000l Löschwasser und 500l Schaummittel mitgeführt. Weiterhin ist doch ein Faltbehälter verladen, der als Zwischenpuffer mit einem Volumen von bis zu 5000l Wasser genutzt werden kann. Dies wird zum Beispiel bei größeren Bränden außerhalb von geschlossenen Ortschaften ohne Wasserversorgung oder für eine Wasserversorgung über eine sogenannte "lange Wegstrecke" genutzt.

Die heutige Ausbildung diente dazu diesen Behälter aufzubauen und den Abrollbehälter in Betrieb zu nehmen. Mit zwei tragbaren Wassermonitoren wurde Wasser abgegeben.

Das Tanklöschfahrzeug 24/48 SL diente derweil zum Pendelverkehr des Löschwassers von der Wasserentnahmestelle zum Faltbehälter.