Neues aus dem Übungsalltag der Feuerwehr Ingelheim

Am vergangenen Montag, dem 15.02.16 übte ein Teil des Teams den sicheren und zügigen Umgang mit Multifunktionsleitern.
Die Multifunktionsleiter ist eine 3-teilige Leiter, welche per Definition als Rettungsleiter beschrieben und somit zu Personenrettung zugelassen ist.

Durch die hohe Flexibilität der Leiter und der Leiterteile sowie der Möglichkeit Teile an der Leiter an- und abzubauen, eignet sie sich hervorragend in schiefem sowie schwer zugänglichem Gelände oder als Schachtleiter.
Mit einer max. Gesamthöhe von 9,70 m und einer max. Rettungshöhe von 9,20 m ist sie auch höher als eine 4-teilige Steckleiter, welche am häufigsten im Feuerwehralltag Verwendung findet.

Die Multifunktionsleiter findet wie folgt Verwendung.

- Stehleiter
- Anlegeleiter
- Einhängeleiter (Rettungshöhe theoretisch unbegrenzt)
- Dreibock
- Behältergerüst (Not-Dekon oder Wasserbehälter)
- Behelfslichtmast
- Arbeitsplattform

Gerade aufgrund dieser hohen Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten ist die regelmäßige Aus- und Fortbildung mit der Multifunktionsleiter ein wichtiger Aspekt um das Rettungs- und Angriffsgerät sicher zu beherrschen.

Verlastet sind die zwei Multifunktionsleitern der Feuerwehr Ingelheim auf dem Rüstwagen (RW (52)).